Endlich nutzbar: XING erneuert App für iPad und iPhone

Das Thema App für Smartphone und Tablets – insbesondere iPad – war lange Zeit eine Gruselgeschichte. Während die iPhone App noch halbwegs gut nutzbar war, erwies sich die Tablet Version als Grauen. Viele der guten und bekannten Funktionen von XING konnten dort nicht genutzt werden. Alleine der Produktstart der iPad App hatte sich lange verzögert.

Jetzt ist Schluss damit, denn XING hat diese Woche eine ganz neu gestaltete Universal-App für iPad und iPhone gelauncht.
Mein erster Eindruck: Viel besser, aber noch nicht optimal.

Hier ist eine kurze Einführung.

Zunächst einmal finde ich es sehr positiv, dass auf beiden Geräten nun die gleiche App läuft. Es ist schon nervig, wenn man – je nachdem, welches Gerät man gerade in den Händen hat – vom Look & Feel her eine andere App vor sich sieht. Auf allen Geräten stehen jetzt die gleichen Funktionen zur Verfügung.

Das Design der App wurde für iPhone 6 sowie iPad optimiert, was die Nutzer der neusten Generation des Smartphones sicher freut. Was die Nutzung auf dem iPhone 5 oder gar 4 angeht, so muss ich das noch testen. In der neuen App wurden Navigation und laut XING auch die Typografie angepasst.

Wie bei der XING Oberfläche im Web gelangt man nach dem Start auf die Seite mit den Neuigkeiten aus dem Netzwerk. Diese sind optisch jetzt sehr strukturiert, nach Gruppen oder Aktivitäten von Kontakten geteilt. Jeder Neuigkeit hält nun wie in der Webversion die Funktion zum Kommentiere, teilen oder favorisieren bereit.

XING-App_1

Über ein Icon links oben in der Ecke gelangt man zur Navigation, die so einiges neues bietet. Neben den Neuigkeiten sieht man die Besucher des eigenen Profils, die Nachrichten, die Kontakte mit Kontaktanfragen und – ganz neu – die XING Gruppen. Endlich kann man mobil auf die Gruppen zugreifen, in denen man Mitglied ist. Foren, Beiträge, Mitglieder, alles ist vorhanden. Danke, XING!

XING-App_2Ziemlich nützlich finde ich auch, dass wie beim XING Premium in der Webversion nun die Zahl der Besuche eines Besuchers und der Kontaktpfad angezeigt werden. Und man kann endlich nach XING Mitgliedern suchen sowie endlich eine Kontaktanfrage mit oder ohne Nachricht absetzen. Das ging nach meinen Erinnerungen mit den mobilen Versionen bislang nicht. Sehr sinnvoll.

XING-App_3

Nach wie vor kann man die Einträge des eigenen Profils in der App nicht ändern.

Insgesamt ist mein Eindruck, dass die App auf beiden Geräten iPhone 6 und iPad 3 flüssiger läuft. Die Struktur ist intuitiver bedienbar. Auch andere Nutzer meinen, dass die neue App viel aufgeräumter und vor allem flüssiger und schneller läuft.

Die neue XING Universal App erfordert iOS 7.0 oder neuer. Sie ist hier im iTunes App-Store erhältlich

Weitere Infos zur App unter https://mobile.xing.com/

Schreibe einen Kommentar