Buchtipp: Marketing für den Maschinenbau

Der Maschinenbau gehört bekanntlicherweise zu denjenigen Branchen, die sich in Sachen Marketing oft schwerer tun als andere Branchen, weil sich die Unternehmen erstens im B2B Markt bewegen (die Kunden also andere Unternehmen sind) und die Produkte – meistens Investitionsgüter – oft hoch erklärungsbedürftig sind, was die Auswahl an Marketinginstrumenten einschränkt. Social Media Marketing fällt hier z.B. oftmals weg.

Darüber hinaus besteht ein Mangel an guter Literatur für Investitionsgütermarketing.

Vor kurzem wurde uns ein Ratgeber zur Rezension zur Verfügung gestellt, der diese Lücke schließen soll. Das Buch „Marketing für den Maschinenbau – Ein praktischer Leitfaden für mittelständische Unternehmen“ stammt aus der Praxis für die Praxis. Die Autorin Viktoria Schütz ist seit mehreren Jahren Marketingverantwortliche und Prokuristin in einem mittelständischen Maschinenbau-Unternehmen und hat sich schon während ihres Master-Studiums im Fach Marketing-Management mit dem Thema Marketing für Investitionsgüter beschäftigt. Sie weiß also, worüber sie schreibt.

Das Taschenbuch hat insgesamt 206 Seiten und wirkt ein wenig wie eine als Buch veröffentlichte Masterarbeit. Inhaltlich ist das Werk sehr praxisorientiert, bietet viele Hilfestellungen, Beispiele aus der Praxis, Aufgaben, und Checklisten. Besonders praktisch finde ich, dass die Autorin konkrete Budgetangaben für Marketingmaßnahmen macht, was vor allem Einsteiger sehr hilft.

Fachlich lässt Viktoria Schütz kein Thema der klassischen Marketinglehre aus. Angefangen bei der Ist-Analyse durch SWOT-Analysen, Wettbewerbsanalysen, der Zielgruppendefinition über die Definition der Marketingziele bis zu den Marketinginstrumenten ist alles dabei, was eine vollständige und vernünftige Marketingstrategie benötigt.

Danach geht es Marketingbegrifflichkeiten wie Image, Marke, Corporate Design und Positionierung. So erfährt der Leser z.B. was Corporate Design bedeutet und was ein gutes Corporate Design ausmacht. Hier geht die Autorin wie in allen Bereichen bis ins Detail und erklärt z.B. den Einsatz von Farben und Schriften. Am Ende eines jeden Kapitels findet man nützliche Links, Literaturtipps und Tipps aus der Praxis.

Im Hauptteil reicht das Instrumentarium im klassischen Marketing von der Telefonakquise über die PR bis zum Messeauftritt, Werbung, Broschüren, Sponsoring und Giveaways eingeschlossen. Im Bereich Onlinemarketing werden die Themen SEO, Content-Marketing, E-Mail-Marketing, Social Media und Online-Werbung / Suchmaschinenwerbung besprochen.

Am Ende des Buches erklärt Viktoria Schütz, wie man einen Marketingplan für ein ganzes Jahr erstellt und wie man das Marketingbudget bestimmt.

Als Marketingexperte und -berater kann ich nur sagen, dass dieses Buch für Marketing-Einsteiger sowie Marketing-Fachleute gleichermaßen eignet. Lediglich der Bezug zur Maschinenbau-Branche kommt mir zu kurz. Die Ausführungen sind an vielen Stellen so allgemein, dass sie auch für andere Branchen gelten. Der Bezug zur Investitionsgüterbranche ist jedoch vorhanden.

Zusammenfassung:

Titel: Marketing für den Maschinenbau: Ein praktischer Leitfaden für mittelständische Unternehmen
Autorin: Viktoria Schütz
Format: Taschenbuch
Umfang: 206 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (13. Dezember 2016)
ISBN: 978-1540731944
Preis: Taschenbuch 34.95, Kindle Edition 24,95

Für Leser dieses Blogs hat die Autorin drei Exemplare gestiftet. Wenn du eines der Bücher – handsigniert von der Autorin – oder ein E-Book haben möchtest, dann hinterlasse einfach einen Kommentar mit Namen und E-Mail-Adresse. Bei mehr als drei Kommentaren entscheidet das Los. Die Gewinner werden dann per E-Mail benachrichtigt.

Ansonsten kannst das Buch hier auf der Webseite der Autorin bestellen [Affiliate-Link]

 

Schreibe einen Kommentar