Marketing-Gundlagen

Native Advertising – oder die charmante Form der Meinungsbildung

In der heutigen Zeit wittern wir alle andauernd und überall die Absicht, dass uns das Geld aus der Tasche gesaugt wird. Mal ehrlich? Wer hat zuletzt freundlich auf einen Werbeanruf reagiert? Und wer lässt sich schon gerne in der Fußgängerzone anquatschen und ein neues Produkt zeigen? Mal von Pop-ups und Bannern im Word Wide Web abgesehen… Native Advertising (zu Deutsch „Werbung im bekannten Umfeld“) greift genau hier: Wie zufällig taucht es zwischen den Zeilen auf und stimmt uns auf ein Produkt, eine Marke etc. ein.

Buchtipp: Marketing für den Maschinenbau

Der Maschinenbau gehört bekanntlicherweise zu denjenigen Branchen, die sich in Sachen Marketing oft schwerer tun als andere Branchen, weil sich die Unternehmen erstens im B2B Markt bewegen (die Kunden also andere Unternehmen sind) und die Produkte – meistens Investitionsgüter - oft hoch erklärungsbedürftig sind, was die Auswahl an Marketinginstrumenten einschränkt. Social Media Marketing fällt hier z.B. oftmals weg. Vor kurzem wurde uns ein Ratgeber zur Rezension zur Verfügung gestellt, der diese Lücke schließen soll. Das Buch „Marketing für den Maschinenbau – Ein praktischer Leitfaden für mittelständische Unternehmen“ stammt aus der Praxis für die Praxis.

In 6 Schritten zum Marketing-Controller

Informative Webseiten gibt es zuhauf. Viele geben einem Checklisten und kurze Zusammenfassungen an die Hand, einige bieten – oftmals recht kostspielige – Onlineschulungen an. Doch besonders beim Marketing-Controlling beschleicht einen schnell das Gefühl, das Geld in Masse herausgeworfen wird – die Bereitschaft auch noch für eine Schulung Geld auszugeben, sinkt. Und damit wären wir bei einem riesigen Pluspunkt der Webseite marketing-messbar-machen.de, über die wir gestolpert sind.