“Wenn Blogger Urlaub machen” lautet das Thema einer Blogparade von Blogger-/PR-kollege Stefan Schütz, zu der in seinem Blog PR-Stunt aufgerufen hatte. Heute, am vorletzten Tag der Verlängerung habe ich die Ehre, meinen Teil zu dieser Parade beizutragen. Warum so spät? Weil ich in Urlaub war. Ein perfekter Background also für dieses Thema.

Früher war ich immer darauf bedacht, schön regelmäßig zu bloggen und keinesfalls eine Woche auszulassen. Vor dem Urlaub bedeutete dies immer noch mehr Stress. Bei zwei Wochen Urlaub mindestens zwei Blogbeiträge auf Halde, bei drei Wochen gar drei Beiträge. Nur, damit niemand merkt, dass der Blogger mal Urlaub macht.

Heute, nach fast acht Jahren Bloggerdasein (Ja, dieser KMU-Marketing-Blog wurde bereits im Oktober 2006 ins Leben gerufen) sehe ich das anders. Viel lockerer. Die Leser verzeihen es, wenn mal zwei Wochen kein Beitrag kommt. Das zeigt sich an die vielen treuen Lesern, die immer Kommentare abgeben, bei Aktionen mitmachen und natürlich an den Statistiken.

Im Sommer verzichte ich aber darauf, den Lesern explizit mitzuteilen, dass man in Urlaub ist. Schließlich will man keine schlafenden Hunde wecken, sprich unliebsames Gesindel auf die Idee bringen, dass bei uns niemand ist. Da es schon mal häufiger dazu kommt, dass ich auch zwei Wochen nichts schreibe, kann niemand daraus Rückschlüsse ziehen. Zu Weihnachten ist das anders. Da verabschiede ich mich explizit in den Urlaub (meistens ist man ja da auch zuhause).

Nun, hin und wieder denke ich auch an mobiles Bloggen von unterwegs. Das geht ja heute mit Tablet und Apps. Aber will ich das wirklich? Je nach Blog und Thema kann ein Post aus dem Urlaub sicher spannend sein. Aber über Marketing in Ostfriesland zu bloggen ist eher aus meiner Sicht er nicht zielführend. Es sei denn, ich entdecke ein wirkliches Witziges Thema. Dann, ja dann könnte ich mir vorstellen, auch aus dem Urlaub zu bloggen.

Ein Gedanke wär`s wert. In diesem Sinne, gute Erholung denjenigen, die noch im Urlaub sind.

Bild: Lupo / pixelio.de

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.