Manchmal findet man ein geniales Werkzeug aus der Not heraus. Das folgende habe ich durch Zufall entdeckt, als ich wieder mal etliche Keywords für eine Google Adwords Kampagne mit anderen mischen musste.

Oft macht es z.B. Sinn, die fachlichen Begriffe mit Ortsangaben zu mixen, weil die Suchenden genau nach dieser Wortkombination bei Google suchen.

Ein Beispiel: Ich suche einen Dachdecker in Aachen, dann gebe ich bei Google als Kunde „Dachdecker Aachen“ ein. Oder du suchst einen Makler in Düren, dann gibst du „Makler Düren“ ein. Adwords Experten werden jetzt sagen, dass die regionale Eingrenzung und der Standort des Suchenden genau diese Aufgabe auch erledigt. Trotzdem. Und es ist ja nur ein Beispiel.

Man kann ja auch den Begriff Wein mit allen möglichen Rebsorten kombinieren etc. Das erledigt man im Regelfall manuell. Doch es gibt ein Online-Werkzeug, das diese Arbeit für dich erledigt: Der Kombinator.

Du trägst in drei Felder die zu mischenden Keywords ein, machst ein paar Einstellungen, z.B. ob ein Leerzeichen zwischen den Wörtern eingefügt werden soll oder die [] Klammer, und drückst „Kombinate“. Ta-da, du erhältst alle möglichen Kombinationen aller eingegebenen Begriffe. Genial und zeitsparend.

Bild energepic / pixabayCC0 Creative Commons

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.