Auf den Internetseiten des Management-Center Handwerk (MCH) , einer Unternehmensberatung für Handwerksunternehmen, befindet sich ein interessanter Beitrag zum Thema Werbung. In fünf Schritten wird dort erklärt, wie man eine Werbeplanung aufsetzt.
Schon der Einstieg ist sehr aufschlussreich:

»Werbung soll Aufmerksamkeit für das Unternehmen und seine Leistungen erzeugen, über das Angebot des Unternehmens und dessen Leistungsfähigkeit informieren, die Kunden zum Kauf der Produkte oder zur Inanspruchnahme der Dienstleistungen anregen, Ihnen Argumente für die Kaufentscheidung geben und Vertrauen schaffen.
Werbung ist notwendig für jedes Unternehmen.«

Dann werden die fünf Schritte

  • Werbeziele festlegen
  • Werbebudget festlegen
  • Werbestrategien entwickeln
  • Mediaplanung
  • Werbeerfolgskontrolle

näher erläutert.  Ein guter Ansatz, wie ich finde, aber immer noch zu allgemein. So leicht, wie es dort dargestellt wird, ist es nun mal nicht, einen Werbeplan samt Umsetzung aufzustellen.

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.