Oh weh! Eine aktuelle Studie deckte jüngst auf, dass die Webauftritte vieler Unternehmen nicht über Amateurniveau hinauskommen. Vor allem kleinere Dienstleistungsunternehmen und Handwerksbetriebe hinken der allgemeinen Entwicklung meist um Jahre hinterher.

Bewertet wurden jeweils die Bedienbarkeit und Zugänglichkeit der Präsentationen aus dem Blickwinkel der avisierten Zielgruppen, die Auffindbarkeit der Seiten im Index der wichtigsten Suchmaschinen und Verzeichnisse, die technische Qualität der Seiten, die Qualität der optischen Präsentation sowie die Qualität der Texte.
Oft fehlen angeblich Preise und Konditionen und sogar Öffnungszeiten. Auch die Notwendigkeit der rechtssicheren Anbieterkennzeichnung (Impressum) scheint sich bei vielen Kleinunternehmern noch nicht herumgesprochen zu haben

Für Interessierte: Die Studie ist von tagworx.net.

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.