e-mail.jpgE-Mail Marketing Papst Torsten Schwarz hat in einem Beitrag 10  Tricks für klickstarke Landingpages bekannt geben. Er plaudert damit aus dem Nähkästchen, die Tipps sind wirklich gut und sowohl für E-Mail Marketing Kampagnen als auch für AdWords Kampagnen zu gebrauchen.

Die wichtigsten Tipps sind:

  1. Die Landingpage selbst – selbstverständlich. Nie einfach auf die Startseite verlinken. Diese soll das konkrete Informationsbedürfnis der Person befriedigen, welche mit den Newsletterinformationen „angefüttert“ wurde.
  2. Die Handlungsaufforderung: Der Knopf für die Aktion „bestellen“, „reservieren“ oder „anfordern“ darf nicht fehlen.
  3. Ein paar mehr Infos bitte sehr, aber nicht zu viel. Ausführliche Detailinformationen bieten Sie über einen Hyperlink an.
  4. Bilder statt Worte, wirken immer.
  5. Weniger ist mehr, aber alles Wichtige (siehe Punkt 3).
  6. Den Ton, die Ausdrucksweise, Wortwahl und Farbgestaltung der Landingpage an die E-Mail anpassen.
  7. Die Argumente dürfen nicht fehlen.Was ist der USP des Produkts?
  8. Vertrauen! Geben Sie Garantien. Gibt es Gütesiegel, Zertifikate oder Referenzen?
  9. Dynamische Landingpages passen sich der Zielgruppe an. Professionelle E-Mail-Marketing-Software erlaubt es, die Landeseiten individuell zu gestalten: Formulare sind bereits ausgefüllt und der Kunde wird mit Namen angesprochen. Auch können ältere Menschen andere Hintergrundbilder eingeblendet bekommen, als Jugendliche.
  10. Testen testen testen.

Ausführliche Infos unter http://www.absolit.de/news.htm

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.