Heute redet jeder beim Marketing über Web 2.0, Mundpropaganda und Social Communities bzw. B2B Plattformen. Mal eine ganz andere Art der sozialen B2B Kontaktaufnahme schlägt Peer Wandiger im Selbständig im Netz Blog vor: Visitenkartenparties. Eigentlich eine geniale Idee. Irgend jemand organisiert eine Party von Geschäftsleuten, Freiberuflern und Mitarbeitern, bei denen man sich vorstellt und die kleinen Papp-Kärtchen austauscht. Nicht ganz so stilvoll wie in Asien, aber vielleicht dennoch wirkungsvoll. Wie man sich vorbereitet, was man beachten muss und wie man daraus Geschäfte macht, beschreibt Peer sehr anschaulich.

Ich muss zwar sagen, dass es mein Ding bislang nicht ist, weil mir die Events, die ich kenne, immer irgendwie anrüchig vorkamen. Man wurde vor der versammelten Mannschaft vorgestellt und dann hielt einer eine flammende Rede an die Geschäftleute. Scientology läßt grüßen. Mag sein, dass es unfair ist und die Parties in der Regel in Ordnung sind. Deshalb stelle ich sie hier auch vor. Wie man zu einer solchen Party eingeladen wird: XING. Und da wären wir wieder beim Thema Web 2.0. Den Beitrag kann ich nur empfehlen.

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.