Im Portal Unternehmer.de habe ich einen schönen Artikel gefunden, der den guten alten Werbebrief noch mal in Erinnerung ruft. Trotz Web 2.0 und Social Media Hypes, trotz wachsender Umsatzzahlen im Internet-Marketing darf der Klassiker nicht vergessen werden. Warum das so ist, zeigt die Autorin Dr. Doris Doppler.

Hier eine Zusammenfassung der 10 Punkte:
1. Werbebriefe lassen sich flexibel handhaben
2. Werbebriefe erhalten ungeteilte Aufmerksamkeit
3. Werbebriefe lassen sich auf ihre Wirkung testen
4. Werbebriefe sprechen den Kunden persönlich an
5. Werbebriefe binden Kunden
6. Werbebriefe enthalten konkrete Angebote
7. Werbebriefe sind ein aktives Medium
8. Werbebriefe sind einfach und direkt
9. Werbebriefe besitzen eine hohe Wertigkeit
10. Werbebriefe sind beständig

Die Details zu den einzelnen Vorteilen erfahren Sie dann im Artikel auf Unternehmer.de.

Frage: Nutzen Sie noch klassische Werbebriefe? Wenn ja, warum und in welchem Bereich. Wenn nein, warum nicht. Diskutieren Sie mit!

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.