Mein Blogger Kollege Klaus Eck hat mich auf einen interessanten Beitrag geleitet, der sich mit dem Thema „Social Media in der B2B-Kommunikation“ beschäftigt. Es geht dabei um die Frage, ob das Social Web für deutsche B2B-Unternehmen womöglich keine große Rolle spielt bzw. worin diese bestehen könnte. Diese Ausgangsfragen führten zu einer Kooperation zwischen der PR-Agentur profilwerkstatt und dem Studiengang Bachelor-Studiengang Online-Journalismus an der Hochschule Darmstadt.

Ein Team von sechs PR-Studenten ist im Rahmen eines Lehrforschungsprojektes diesen Fragen nachgegangen und hat nun das Ergebnis der Untersuchung „Mehr Wert schaffen – Social Media in der B2B-Kommunikation“ vorgestellt.

Die Erkenntnisse aus dieser Untersuchung mündeten schließlich in zehn Fragen und Tipps für B2B-Unternehmen, die den Einstieg ins Social Web erleichtern sollen.

1. Passen Social Media zur Unternehmenskultur?
2. Möchten Sie den öffentlichen Dialog?
3. Wo kann ich meine Stakeholder im Social Web erreichen?
4. Lässt sich innerhalb der Branche ein Netzwerk aufbauen?
5. Welche Stakeholder möchten wir erreichen?
6. Denken Sie in Themen.
7. Kennen Sie das Handwerkzeug!
8. Social Media macht man nicht nebenher.
9. Stehen Sie dahinter.
10. Ist ein interner Einsatz sinnvoll?

Wer mehr Details erfahren will, möge bitte hier weiterlesen…

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.