In wenigen Wochen ist wieder Weihnachten. Tausende von Unternehmen denken wieder verzweifelt darüber nach, was sie ihren Kunden und Partnern schenken sollen. Schirme, Kalender, Tischuhren, Thermometer oder sonstwas?
In den vergangenen Jahren habe ich immer wieder dazu aufgerufen, statt sinnlosem Zeug z.B. eine Patenschaft für ein Kind in Afrika oder einem anderen Land am Ende der Welt zu verschenken. Ich selbst habe seit über 10 Jahren einen Paten-Jungen im Sri Lanka über Plan International. Mit 25 EUR im Monat helfe ich ihm und seiner Familie, sein Leben ein Stück lebenswerter zu machen. Ich verschenke nichts an meine Kunden, sondern schreibe jedem, dass ich das Geld dem Jungen spende. Ich schenke ein Stück Zukunft für ein Kind.

SchulmoebelWer aber dennoch den Kunden etwas zukommen lassen will, dem sei in diesem Jahr mit einem anderen Tipp. Plan International hat die Aktion „Sinnvoll schenken“ ins Leben gerufen. Dabei kann man sich ein Geschenk auf der Webseite www.sinnvoll-schenken.de aussuchen. Es ist natürlich nur ein Zertifikat, dass man verschenkt. In Wirklichkeit geht das Geschenk an Kinder in der Welt.

Was sind das denn für Geschenke und was kosten die? wird man nun fragen. Das könnte Schulbank für zwei Kinder einer Grundschule in Uganda (25,00 EUR) sein, es könnte Saatgut für Menschen mit HIV und Aids (44 EUR), Ziegelsteine für den Schulbau in Liberia (50,00 EUR), Impfungen für zwei Kinder in Burkina Faso (24,00 EUR ) oder eine Krebsvorsorge für fünf junge Frauen in Honduras (25,00 EUR).

Das Ganze ist sehr einfach. Auf der oben genannten Webseite findet man eine ganzen Shop voller toller Ideen für Geschenke. Man wählt was aus, sagt, wem was dies Schenken soll und bezahlt. Die andere Person erhält ein bekommt ein schönes Geschenkzertifikat per E-Mail.

Im übrigen kann der Spender kann den Betrag natürlich steuerlich geltend machen (der Beschenkte natürlich nicht). Bis 200 Euro erkennt das Finanzamt die Kopie des Überweisungsträgers oder Ihren Kontoauszug als Spendenbeleg an.

Ich finde, eine ganz tolle Idee. Bitte macht mit und beendet den Unfug der sinnlosen Firmenweihnachtsgeschenke.

Fotos: Plan International

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.