Mit der Zeit sammeln sich in einem Twitter-Konto zahlreiche Karteileichen, Spam-Twitterer und sonstiger Müll an. Dafür gibt es jetzt ein nützliches, und obendrein kostenloses Tool: Den TwitCleaner. Das kleine Programm funktioniert wirklich simpel und tut vorbildlich, was es soll: die Timeline und das Konto säubern.

Dazu muss man TwitCleaner zunächst erlauben, auf den eigenen Twitter-Account zuzugreifen. Danach macht TwitCleaner erst einmal Werbung in eigener Sache und setzt einen werblichen Tweet für das Tool über euren Account ab. Und TwitCleaner macht euch zum Follower von TwitCleaner.

Danach analysiert das Tool eure gesamte Timeline und Followee-Struktur – also jene Menschen oder Bots, denen ihr folgt und ob und wie ihr mit diesen interagiert und umgekehrt. Dieser Vorgang dauert eine Weile. Nachdem die Recherche abgeschlossen ist, sendet euch TwitCleaner per Direct Message (deshalb musstet ihr auch Follower werden) einen Link zu eurem individuellen Report.
TwitCleaner untersucht vor allem…
• wer nur Links postet.
• wer seit Tagen schon nichts mehr gezwitschert hat.
• wer vor allem Spam twittert
• wer mit kaum jemandem interagiert.
• wer labert – und zwar viel am Tag.
• wer kaum eigene Inhalte zwitschert.

Solange man eingeloggt ist, sieht man übersichtlich in Tabellen die potenziellen Spamer und sonstigen potenziell unerwünschten Followings, und zwar mit Namen und Profilbildern. Es reicht ein Klick auf das Profilbild und TwitCleaner entfolgt diese Leute für euch. Nicht alle auf einmal mal sondern schonend und peu-à-peu, so wie Twitter es mag.

Was dann auch angezeigt wird, ist ein Bericht, wie ihr nach derselben Logik in den Reports anderer Twitterer erscheinen würdet. Das kann schmeichelhaft sein – muss aber nicht. Bei mir hieß es zum Glück:

Tips for improvement
Not very much to improve here. You’re basically already pretty great.

Mehr unter http://thetwitcleaner.com/

Viel Spaß beim Aufräumen

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.