Sie begegnen uns überall beim Einkaufen. Händler und Hotels, Fluggesellschaften und Tankstellen locken uns Verbraucher mit Kundenkarten und Bonussystemen, mit Rabatten, Sonderangeboten, Punkten, Digits, Swops, Meilen oder Points: Bonusprogramme. Das bekannteste System ist wohl Payback. Doch längst nicht jedes Programm ist auch erfolgreich. Einflussfaktoren wie ein gesättigter Markt an Bonusprogrammen oder die Attraktivität für den Verbraucher erfordern es, das eigene Bonusprogramm intelligent auszugestalten und weiterzuentwickeln, um die Bindung der Kunden an Ihr Unternehmen zu erhöhen und Ihnen damit einen Wettbewerbsvorteil zu schaffen.

Die Congenii Consulting Group (www.congenii.com) hat aus unterschiedlichen Branchen und Programmen die Best Practices zusammengestellt, die Sie bei Aufbau und Weiterentwicklung Ihres Bonusprogrammes unterstützen können. Der Erfolg kann sich jedoch nur dann einstellen, wenn die Einflussfaktoren nicht isoliert betrachtet, sondern aufeinander abgestimmt werden.

1. Achten Sie auf die Relevanz Ihres Bonusprogrammes
Das Herzstück eines Bonusprogrammes sind seine Vorteile und Mehrwerte, die es dem teilnehmenden Kunden bietet. Ihr Bonusprogramm wird dann erfolgreich sein, wenn Sie dem Kunden einen attraktiven Preis- oder Servicevorteil bieten können. Viele Verbraucher möchten echte Boni erhalten, die sich monetär auszahlen. Servicevorteile wirken sich positiv auf die Wahrnehmung des Kunden aus und dessen emotionale Bindung. Damit Ihr Bonusprogramm auf die Marktveränderungen reagieren kann, empfiehlt sich eine zukunftssichere Struktur.

2. Sammeln Sie Customer Insight
Ein weiterer Erfolgsfaktor liegt in der Nutzung des Informationspotenzials, das Bonusprogramme enthalten. Über kein anderes Marketinginstrument lassen sich so gut so vielschichtige Informationen über Ihre Kunden sammeln. Diese gesamten Informationen bieten Ihnen wertvolles Material, um die Attraktivität Ihrer Boni für den Kunden zu analysieren und zu optimieren.

3. Analysieren Sie Ihre gesammelten Kundendaten
4. Nutzen Sie Ihr Kundenwissen für zielgenaue Ansprache und Angebote
5. Entwickeln Sie Ihre Kunden aktiv
6. Fokussieren Sie sich auf die richtigen Kunden
7. Machen Sie Ihr Bonusprogramm erlebbar
8. Verankern Sie Kundenbindung im Unternehmen
9. Messen Sie die Wirksamkeit Ihres Bonusprogrammes
10. Lernen und optimieren Sie kontinuierlich

Die 10 Tipps in aller Ausführlichkeit gibt es hier, auch als PDF.

Bild: igorovsyannykov/ pixabay / CC0 Creative Commons

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.