Mundpropaganda ist ein imposantes Ausdrucksmittel von Verbrauchermacht. Im positiven wie auch im negativen. So haben schon 19 Prozent aller Reiselustigen, wie die 2009er FUR-Reiseanalyse herausfand, ein anderes als das zunächst beabsichtige Hotel gebucht. Das heißt, schlecht bewertete Hotels verlieren jeden fünften Gast allein durch das Internet – ohne es zu wissen. Und dem Online-Shopper-Report der European Interactive Advertising Association (EIAA) zufolge erwerben fast 60 Prozent der Konsumenten nach ihren Web-Recherchen einen anderen als den ursprünglich geplanten Elektro-Artikel.

Auf solche Weise kommen so manchem Unternehmen die Interessenten abhanden, bevor diese überhaupt eine erste Anfrage gestartet haben. Und schon wenige unzufriedene Kunden können dafür sorgen, dass es ein Unternehmen morgen nicht mehr gibt. Allerdings: Diese Gefahr wird von vielen Unternehmen immer noch nicht gesehen oder aber heruntergespielt. Man hält die Meinungsäußerungen für gefälscht – oder für irrelevant.

Das neue Empfehlungsmarketing wird systematisch entwickelt und im Rahmen eines Vier-Punkte-Programms strategisch aufgebaut. Es findet heute in zwei Welten statt, die sich immer stärker miteinander vernetzen: Offline und Online. Im Einzelnen geht es dabei um

· Buzz-Marketing, das mit der Mundpropaganda vergleichbar ist
· Advocating, das viel mit Referenz-Selling zu tun hat
· Virales Marketing, das als Online-Empfehlungsmarketing gilt
· Strategisches Empfehlungsmarketing, das Marketing der Zukunft

Anne M. SchuellerDie Autorin dieses Beitrags und Trainerin für Empfehlung- und Loyalitätsmarketing, Anne M. Schüller, hat ein kostenloses  E-Book veröffentlich, dass man sich über den folgenden Link herunterladen – und gerne auch weiterempfehlen kann:
Download Kostenloses E-Book Empfehlungsmarketing

Sie war zudem so nett, mir ein Exemplar ihres Buches „Zukunftstrend Empfehlungsmarketing – Der beste Umsatzbeschleuniger aller Zeiten“ aus den BusinessVillage Verlag für die Leser des KMU-Marketing-Blogs zur Verfügung zu stellen. Das Buch ist zudem von ihr handsigniert. Als Dankeschön dafür weise ich noch auf ein Seminar von ihr hin.

Nicht das klassische Neukunden-Gewinnen sondern aktive Empfehler sind die Treiber einer nachhaltig positiven Geschäftsentwicklung. Demnach lautet die alles entscheidende Frage: Wie mache ich meine Kunden und Kontakte zu Topp-Verkäufern meiner Angebote und Services?

Antworten auf diese Frage gibt ebenfalls mein Ganztages-Seminar-Workshop ‚Empfehlungsmarketing: Der beste Umsatzbeschleuniger aller Zeiten‘ am 1. Oktober 2009.

Die Teilnehmer erarbeiten darin Schritt für Schritt das komplette Knowhow sowie das notwendige Handwerkszeug zur Implementierung ihrer eigenen Empfehlungsmarketing-Strategie. Weitere Infos gibt es hier.

Ganz umsonst gibt es das signierte Buch zum Empfehlungsmarketing von Anne M. Schüller aber nicht. Wer es haben möchte, muss mir in einem Kommentar seine persönlichen Erfahrungen mit Empfehlungsmarketing berichten. Was machen Sie selbst in diesem Bereich, was haben Sie erlebt oder was können Sie empfehlen. Unter allen Kommentatoren wird das Buch verlost.

Liebe Leserin und lieber Leser des KMU-Marketing-Blogs,

wie du sicher schon bemerkt hast, haben wir unseren Blog im August 2018 nach fast 11 Jahren eingestellt – aus Zeitmangel.

Gleichzeitig ist unser conpublica Blog mit Themen rund um Text, PR und Social Media auf unserer Internetseite gestartet.

Wir würden uns freuen, wenn du dich dorthin begeben und uns als treue Leserin oder treuer Leser erhalten beleibst.

Zum Text & PR Blog

Vielen Dank für deine langjährige Treue.

Frank Bärmann

Info für Unternehmen

Kooperationsanfragen für diesen Blog sind zwecklos.